Laden Sie gratis unsere App herunter:

                                                App herunter und erhalten Sie
                                                 sofort die Neuigkeiten und Angebote:
                                               App Store      Android
                                                                                                                                                                              

Impressionen

db_db_SiamesischeRuesselbarbe21.jpg
db_koi-gross-g1.jpg
db_pic017561.jpg

Topp%20Aquaristik02  3dmibnr

Strömung:

Ob Süß- oder Meerwasser, Strömung ist sehr Wichtig! Es verhindert Ansammlungen von Mulm, abgestorbene Pflanzenteile, Futterresten, und fördert einen gesunden Pflanzenwachstum und ist unentbehrlich für das Riffaquarium.

sp-3800

Eisen (Fe):

Ein wichtiger Mineral für gesunde und prächtige Pflanzen. Sollten die Blätter gelblich aussehen, so könnte auch Eisen Mangel sein. Rotblättrigen Pflanzen so wie Kalkrotalgen und zahlreiche Weich- und Steinkorallen brauchen unbedingt Eisen um zu gedeihen.

soe-10881-medium

Leitungswasser:

Ist nicht gleich Aquarienwasser. Sie sollten Chlor Schwermetalle und andere schädliche Bestandsteile, mittels eines guten Wasseraufbereiters durch Anbindung neutralisieren, so dass diese unschädlich für die Schleimhäute der Fische sind. Ausserdem wird das Chlor auch die guten Bakterien in Ihrem Aquarium töten. Daher neue Bakterien erst nach 1/2 bis 1 Stunde nach der Zugabe von Wasseraufbereiter dazu geben.

wasseraufbereiter_250ml

Biologischesgleichgewicht:

Es ist überhaupt das wichtigste für ein funktionierendes Aquarium. Daher ist es wichtig erst das Wasser Bakterien- und Fischgerecht mittels eines Wasseraufbereiters zu machen und danach Lebendige, speziell gezüchtete, nützliche Bakterien, je nach Beckengröße zu dosieren. Nur wen genügend Bakterien erhalten sind hat man ein biologisch aktives Aquarium und dadurch gesunde Fische und kaum noch Verluste bei den Bewohnern.

Wir empfehlen wöchentlich und nach jedem Wasserwechsel und Filterputzen, 10 ml Bakterienkultur auf je 100 l Aquarienwasser direkt ins Aquarium in die Srömung zu geben.

biobooster_250ml